Wintertraining

So starten Sie fit ins Frühjahr

01.03.2010 Angelika Urbach - Der Winter ist der Feind des Radfahrers. Macht nichts! Clevere nutzen die Pause als Chance und arbeiten gezielt an ihren Schwachstellen. Mit unseren Trainings-Tipps und Übungsvorschlägen retten Sie Ihre Form in die nächste Saison.
© Daniel Simon

Wer im Winter nicht trainiert, fängt im Frühjahr wieder bei Null an. Denn der Körper passt sich an die Untätigkeit sogar schneller an als ans Training. „Stillstand ist Rückgang“, sagt der Münchener Sportwissenschaftler und Radsportdozent Matthias Laar. „Bereits ab einer Pause von drei Wochen setzen Abbauprozesse ein, die selbst bei Profis zu gravierenden Einbußen führen.“ In der Folge gehen Kraft und Ausdauer gleichermaßen schnell verloren und die Frustration im Frühjahr ist vorprogrammiert.

Der Erhalt der über den Sommer erworbenen Ausdauerfähigkeit ist die wichtigste Komponente, um im Frühjahr nahtlos an die Form der Vorsaison anknüpfen zu können. „Ein leichtes Ausdauertraining im Winter soll Spaß machen und darf frei von Ehrgeiz betrieben werden“, sagt Matthias Laar.

Den Artikel aus Ausgabe 1/2010 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Download
Ausgabe: 1/2010
6 Seiten 0,70 MB 0,00 € Jetzt herunterladen →

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Artikelstrecke "Fit durch den Winter"
Das könnte Sie auch interessieren
Schlagwörter

TrainingWinter

Diese Ausgabe 1/2010 bestellen

asd

test