Fahrrad-Genusstouren

Allgäuer Käsestraße

12.10.2016 Armin Herb - Von den Alpen bis zum Bodensee lautet das Radel-Motto der Region. Auf einem Radwegenetz von mehr als 220 Kilometer zieht sich die Allgäuer Käsestraße durch Wald und Wiesen. Und zur Stärkung gibt's Bergkäse und Allgäuer Emmentaler.
DS110615_0059
© Daniel Simon

Insgesamt stehen im Namen des Käses sieben verschiedene Themenrouten von 28 bis 40 Kilometer Länge zur Auswahl. Die Touren können auch miteinander kombiniert werden. Etwas Kondition in den Beinen kann nicht schaden, da sich beim ständigen Hügel rauf, Hügel runter die Höhenmeter summieren.
Die Bewegung erzeugt auch den richtigen Appetit für eine deftige Käse-Brotzeit. Aber es ist nicht alles Käse im Westallgäu. Wie wäre es zum Beispiel mit der Radtour "Käs und Bier", bei der nicht nur urige Gasthöfe, sondern auch zwei Brauereien besucht werden können? Außerdem stehen an der Allgäuer Käsestraße sehenswerte Orte auf dem Programm, wie Isny mit seinen Türmen und Brunnen, die Altstadt von Wangen sowie Lindenberg mit seinem "Dom des Westallgäus", bekannt für seine Fenster und Fresken.

Zum Thema „Käse“ stehen insgesamt sieben Fahrrad-Routen zwischen 28 und 40 Kilometer Länge zur Auswahl.

Hier die GPX-Tracks zu drei Themenrouten.

Themenroute „Käse und Aussicht“:

Themenroute „Käse und Bier“:

Themenroute „Käse und Kräuter“:

Anreise: 
Lindau, Oberstaufen und Wangen sind ins Netz der Deutschen Bahn integriert. Die meisten Fernverbindungen führen via Lindau, www.bahn.de

Tour-Kombinationen:
Die Allgäuer Käsestraße lässt sich kombinieren mit der Radrunde Allgäu, dem Bodensee-Königssee-Radweg und dem Bodensee-Radweg.

Unterkunft-Tipps:
Brauereigasthof Engel in Isny,  www.engel-isny.de
Hotel Blaue Traube in Wangen, www.blauetraube.com
Hotel Bad Rain in Oberstaufen, www.bad-rain.de
Das Mietwerk in Lindau, www.dasmietwerk.de

Kulinarischer Tipp: 
Wie kommen die Löcher in den Käse? Sennereiführungen finden entlang der Käsestraße statt. Scheidegg Tourismus, Tel. 08381/86555, www.scheidegg.de

Organisierte Reise: Mehrtagestouren mit Sennereibesichtigung organisiert Westallgäu Tourismus.

Karten und Literatur:
Eine Faltkarte zum Download auf der Website www.westallgaeu.de/allgaeuer-kaesetrasse-radtouren
Bikeline Radkarte "Allgäu" im Maßstab 1:75.000 zu 6,90 Euro.
ADFC Regionalkarte "Allgäu" im Maßstab 1:75.000 zu 8,95 Euro.

Informationen:
Westallgäu Tourismus, Tel. 08382/270153, www.westallgaeu.de,
Tourismus Isny, Servicetel. (07562) 97563-0, allgäuer-käsestrasse.de 


Der komplette Artikel stand in Trekkingbike-Ausgabe 6/2016. Sie können die Ausgabe in der Trekkingbike-App (iTunes  und Google Play ) laden oder im DK-Shop bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren
Schlagwörter

AllgäuKäsestraßeRadwege

Diese Ausgabe 6/2016 bestellen