Radreise Mecklenburg-Vorpommern

Best-of-Radrunde durch die Seenplatte

25.10.2016 Jörg Spaniol - Ganz oben rechts in Deutschland lockt das weite Land zwischen den Silberspiegeln der Mecklenburger Seen-platte. Riesige Äcker gibt es dort, stille Wege – und sogar eine kleine Schweiz. Eine See-Fahrt in fünf Etappen.
20150929-0187_Mueritz
© Jörg Spaniol

Die Müritz ist das bekannteste Gewässer der Mecklenburgischen Seenplatte nördlich von Berlin. Mit ihren mehr als 100 Quadratkilomter Wasserfläche ist sie ein touristischer Hotspot. Nördlich schließt die sogenannte "Mecklenburgische Schweiz" an, ein hügeliger Landstrich um den Malchiner und Kummerower See. Den Startort, Waren an der Müritz, erreicht man sehr gut per Bahn.

Etappen
1. TAG: Waren – Müritz Nationalpark – Rechlin – Ludorf – Röbel; ca. 53 km, 100 Höhenmeter
Fast ausschießlich Radwege – die Müritz-Umrundung ist sehr beliebt.
2. TAG: Röbel – Göhren-Lebbin – Malchow –  Nossentiner Heide – Gutshaus Linstow; ca. 55 km, 140 Hm
Ruhige Landpartie auf Nebensträßchen. Für die Mittagsrast Malchow einplanen.
3. TAG: Linstow – Malchiner See – Schloss Basedow – Bredenfelde; ca. 68 km, 620 Hm
Die "Mecklenburgische Schweiz" macht diese Etappe so attraktiv wie wellig.
4. TAG: Bredenfelde – Ankershagen – Penzlin –  Neustrelitz; ca. 53 km, 300 Hm
Ruhige Landpartie auf Nebensträßchen. 
5. TAG: Neustrelitz – Kratzeburg – Müritz NP – Waren; ca. 42 km, 180 Hm
Stille Wälder und kleine Seen.

Essen
Dieser Landstrich bietet eine große Auswahl an frischem Süßwasserfisch.
Tipp in Waren: Restaurant Klabautermann; www.restaurantklabautermann.de
Ein winziges Fischlokal mit ein wenig Tanztee-Charme nahe der Müritz. Sehr engagierte, freundliche Wirtsleute.

Unterkunft-Tipps
Waren: U-Nautic, www.u-nautic.de
Sehr originell im Schiffslook dekorierte Pension und Restaurant mitten in der Fußgängerzone; DZ/F 77 Euro
Linstow: Gutshaus Linstow, www.gutshaus-linstow.de
Sorgfältig renoviertes Haus mit guter, auch vegetarischer Küche und nahem Badesee. Wer keine Kinder mag, ist hier verkehrt. DZ/F ab 80 Euro
Bredenfelde: Schloss Bredenfelde, www.schloss-bredenfelde.de
Interessantes Konzept: ein renoviertes Schlösschen ohne elitäre Allüren. DZ/F ab 59 Euro.
Neustrelitz: Kachelofenfabrik, www.basiskulturfabrik.de
Bezahlbare und lässige, eher "alternative" Unterkünfte auf einem ehemaligen Fabrikgelände, mit eigener Wirtschaft.
DZ ab 38 Euro.

Sehenswert
In Waren informiert das Müritzeum anschaulich und unterhaltsam über die Natur der Region. Viele Tierpräparate und Aquarien. www.mueritzeum.de

Infos
Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte, www.mecklenburgische-seenplatte.de
www.auf-nach-mv.de/radwandern
 

Sie können die Ausgabe in der Trekkingbike-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop bestellen.

Download
Ausgabe: 5/2016
4 Seiten 2,97 MB 0,00 € Jetzt herunterladen →

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Das könnte Sie auch interessieren
Schlagwörter

RadreiseMecklenburg-Vorpommern

Diese Ausgabe 5/2016 bestellen