Tourenplanung mit MagicMaps

Main-Tauber-Radtour geplant mit Tour Explorer 8.0

20.09.2016 Barbara Merz-Weigandt - MagicMaps’ Tour Explorer ist mehr als ein Tourplaner mit topografischer Karte. In diesem Artikel zeigt unser GPS-Experte die vielfältigen Möglichkeiten.
3D-MM-Karte
© Internetscreenshot

Ganz neu im Handel ist die überarbeitete Version 8 des Tour Explorer von MagicMaps. Neu hinzugekommen ist die Tourenliste. In dieser Rad- und Wanderwegdatenbank sind wichtige lokale bis überregionale Strecken für die Freizeitgestaltung enthalten. Die Daten stammen aus dem freien OpenStreetMap-Projekt.
Die Liste mit den Radtouren ist durchsuchbar. Alternativ einfach den gewünschten Bereich auf der Karte anzeigen und schon schränkt sich die Auswahl der Strecken ein. Neben der Tourenliste gibt es wie gewohnt die aktuellsten Daten der vom ADFC geprüften Radwege. Beide Datenbanken sind ideal, um Touren für Radreisen selbst zu kombinieren oder Strecken mit eigenem Start- und Zielpunkt zu erstellen.

Trekkingbike-GPS-Experte Matthias Schwindt hat für seinen Artikel "Tourenplanung mit MagicMap Tour Explorer 8.0" eine Radtour entlang Main und Tauber von Bamberg nach Würzburg geplant.

Auf Basis der klar gezeichneten topo­grafischen MagicMaps-Karte und der verschiedenen Datenquellen werden die eigenen Touren mit Hilfe der Routingfunktion geplant. Schließlich handelt es sich beim Tour Explorer vor allem um eine leistungsfähige Software zur Tourenplanung. 
Im rechten Menü findet sich der Punkt "Routing". Entweder einen Ort suchen oder mit einem Mausklick Start- und Zielpunkt hinzufügen. Verfeinert wird die Streckenführung über Zwischenziele. Für die perfekte Tour lässt sich der Charakter der Strecke über Einstellungen zu Steigungen, Schwierigkeitsgrad und zu verwendende Wege justieren. An dieser Stelle ist Experimentieren mit den Optionen hilfreich. 

Gewohnt schönes und klares Kartenbild mit leichten Schwächen in der Aktualität durch die fehlenden Aktualisierungen der Vermessungsämter. Gut gefallen die schön aufbereiteten und zahlreich vorhandenen Radtouren. Lediglich die Bedienung ist nicht mehr auf der Höhe der Zeit und sollte ein Update bekommen.
Wer noch mehr über die Tourplanung mit MagicMaps erfahren will und die Bedienung in der Praxis erleben möchte, der findet Intensivkurse auf der Seite http://naviso.de/Intensivkurs%20Magicmaps.htm 

Matthias Schwindt, GPS-Experte


Der komplette Artikel stand in Trekkingbike-Ausgabe 6/2016. Sie können die Ausgabe in der Trekkingbike-App (iTunes  und Google Play) laden oder im DK-Shop bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren
Schlagwörter

MagicMapsTour Explorer 8.0

Diese Ausgabe 6/2016 bestellen