Urlaubsplaner Tipps der Redaktion: Gotland

Schwedens größte Insel bietet viele Attraktionen und wenig Autoverkehr

09.01.2012 Trekkingbike - Fast 3000 Quadratkilometer misst die flache Insel in der Ostsee, etwa 80 km vor der schwedischen Küste in der Mitte zwischen Stockholm und dem baltischen Riga.
Gotlandsleden
© Jörg Spaniol

Gotland bietet bei mildem Skandinavien-Klima gute Voraussetzungen zum Radfahren, zumal auch eine 500 km lange Radroute, die Gotlandsleden, rund um die Insel führt. Jenseits der sehenswerten ehemaligen Hansestadt Visby lässt der Trubel schnell nach – wenig Autos, wenig Menschen.

Charakter:

Gotland ist relativ flach bis sanft wellig. Es gibt eine Radroute, die „Gotlandsleden“, die die ganze Insel umrundet. Die „Gotlandsleden“ ist rund 500 km lang und großteils asphaltiert. Außerhalb von Visby ist das Verkehrsaufkommen auf fast allen Straßen relativ gering, so dass man auch auf diesen sehr gut radeln kann. Aber einige besonders schöne Routenabschnitte verlaufen auf holprigen, unbefestigten Wegen.

Tourentipps:

Tour 1: 25-km-Schleife auf der Insel Fårö vom Hafen Richtung Norden und Nordwesten.

Tour 2: Lärbro – St. Hammars – Hide – St. Olofsholm – Kyllaj – Valleviken – Lergrav – Risungs – Lärbro, insgesamt 50 km.

Tour 3: Kräklingbo – Gammelgarn – Sysne – Herrvik – Katthammarsvik – Kräklingbo, rund 40 km.

Beste Reisezeit:

Ende Mai bis Anfang September.

Anreise:

Per Flugzeug geht es täglich von mehreren deutschen Flughäfen via Stockholm nach Gotland, z.B. mit SAS Scandinavian Airlines. Air Berlin fliegt im Sommer direkt ab Berlin. Die Fähre vom schwedischen Festland benötigt etwa 3 Stunden. Per Fähre von Deutschland geht es von Travemünde oder Rostock nach Trelleborg und weiter zum Fährhafen Richtung Gotland, d.h. jeweils ca. 2 An- und Abreisetage einplanen. Radfahrer-Hotline der Bahn unter 01805/99 66 33 (14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 42 ct/Min.).

Radservice:

Radverleih und Reparaturmöglichkeiten finden sich z.B. bei Destination Gotland am Hafen von Visby http://www.destinationgotland.se

Gotlands Cykeluthyrning (komplette Outdoor-Ausrüstung zum Verleih), Skeppsbron2 in Visby, http://www.gotlandscykeluthyrning.com

Unterkünfte:

Gotland ist stellenweise nicht sehr dicht besiedelt, weshalb Camping oft eine gute Wahl ist (ca. 20 Zeltplätze). Tipp auf der Insel Fårö: Fårö Kursgard, http://www.farokursgard.se

in Visby (Altstadt): Hotel Villa Borgen, http://www.gtsab.se

in Stånga (Inselmitte): Gumbalde B&B (Pension auf einem Golfplatz), http://www.gotlandsresor.se

Karte/Literatur:

Landkarte Gotland 1:100.000 (mit Radwandertouren), Kartförlaget, ISBN 97-891-13036212, ca. 10 Euro vor Ort oder im Internet.

© Trekkingbike

Auskunft (allgemein):

Visit Sweden, Michaelisstr. 22, 20459 Hamburg, Tel. 069/22223496,

Internet:

Download
Ausgabe: 6/2011
1 Seiten 0,32 MB 0,00 € Jetzt herunterladen →

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Artikelstrecke "Abwechslungsreiche Radregion südwestlich von München"
Das könnte Sie auch interessieren
Schlagwörter

GotlandsledenSchwedenRadtouren

Diese Ausgabe 6/2011 bestellen