Portugal: Algarve

Portugals neue Wege

30.10.2012 Trekkingbike - Die Algarve lockte bisher vor allem Badegäste und Golfer. Zwei neue Fernradrouten führen nun Radreisende zu Kultur und Natur jenseits der Strände und Golfplätze.
Portugal: Algarve
© Daniel Simon

Fahrrad-Pioniere können an Portugals Küste die Saison verlängern. Für den normalen Trekkingbiker die Ecovia und für den sportlichen Trekkingbiker und Mountainbiker die Via Algarviana.

Charakter

Die Algarve bietet zwei noch relativ neue Fernradwege. Die Ecovia verläuft ohne große Höhenunterschiede gut ausgeschildert über 214 km vorwiegend in Küstennähe, von der Costa Vicentina im Westen bis nach Vila Real de Santo Antonio an der spanischen Grenze. Gefahren wird auf verkehrsarmen Nebenstraßen, Rad- und Feldwegen. Die Via Algarviana beginnt auch an der Costa Vicentina und führt in sportlichem Auf und Ab auf zum Teil sehr holprigen Wegen und Pfaden über 301 km durchs Hügelland der Algarve bis nach Alcoutim.

Weitere Infos und Karten unter http://megasportalgarveuk.blogspot.com

Tour-Tipps

Trekkingbike-Route:

Ecovia:

GPSies - Algarve-Ecovia – aus Trekkingbike 5/2012

Via Algarviana:

GPSies - Algarve-ViaAlgarviana – aus Trekkingbike 5/2012

Beste Reisezeit

Mitte Februar bis Anfang Juni und Mitte September bis Mitte November. In niederschlagsarmen Zeiten kann man auch den ganzen Winter über gut Rad fahren.

Anreise

Von mehreren deutschen Flughäfen starten Direktflüge nach Faro, z. B. mit Air Berlin und Condor. TAP Air Portugal fliegt täglich via Lissabon. Die Radmitnahme kostet 40-50 Euro pro Strecke.

Radservice

Wir haben’s ausprobiert: Geführte Touren für Via Algarviana und Ecovia, ordentliche Leihräder mit Lieferservice, Werkstatt etc. bietet Megasport in Quatro Estradas/Loulé, Tel. 00351/289 393 044, http://www.megasport.pt

Go Cycling Portugal vermietet Fahrräder und Ausrüstung. Auf Wunsch werden die Fahrräder in ganz Portugal zu den Kunden geliefert und wieder abgeholt. de.gocyclingportugal.com

Restaurants

Restaurante Mazagao in Carrapateira (Costa Vicentina). Chef Fernando empfiehlt seine Cataplana (Fischeintopf mit Süßkartoffeln).

Restaurante Ramire s in Guia, http.//www.restauranteramires.com

Hier essen alle nur Hähnchen „PiriPiri“.

Unterkunft

Traditionshaus mit schönen Zimmern in den Hügeln von Monchique: Villa Term al in Caldas Monc hique, http://www.monchiquetermas.com

Karten/Literatur

Baedeker Reiseführer „Algarve“ mit Landkarte 1:200.000, 282 Seiten, 17,95 Euro.

Marco Polo Karte „Algarve, Portugal Süd“, 1:200.000 zu 8,99 Euro.

Auskunft (allgemein)

Turismo de Portugal, Zimmerstr. 56, 10117 Berlin, Tel. 030/254106-0 http://www.visitportugal.com, http://www.visitalgarve.pt

Download
Ausgabe: 5/2012
8 Seiten 3,05 MB 0,00 € Jetzt herunterladen →

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Das könnte Sie auch interessieren
20160702-0314_Turku Fotostrecke
105.TrekkingBike_Belg.Wallonie Fotostrecke
K.Ruebel Pirinexus 78 Fotostrecke
DS150903-0221 Fotostrecke
038_Yorkshire_Dales Fotostrecke
Schlagwörter

PortugalAlgarveRadtouren

Diese Ausgabe 5/2012 bestellen